Das Powertraining ist wieder da!

Unser neues Powertraining ist erfolgreich angelaufen!

Am 04.02. ist das das neu aufgelegte Format des Powertrainings sehr gut angelaufen. In einer gemischten Practice haben sich 6 Standard-, 2 Latein- und 2 10-Tanz-Paare zum gemeinsamen Training im großen Saal getroffen. Nach einem kurzen Warm-Up und einigen tanzspezifischen Übungen unter der Anleitung des Standard-Trainers Timo Johl, ging es durch 3 Endrunden. Im Anschluss gab es nochmal einige Übungen. 

Zum zweiten Teil, dem ganzheitlichen Körpertraining, kamen dann nochmal einige Personen dazu. Somit waren insgesamt 26 Sportbegeisterte aus den Hobby- und Leistungsgruppen sowie einige Gäste bei 1 Stunde Mobilitäts- und Fitnesstraining, geleitet von Carina Johl, dabei. 

Glücklich, ausgepowert und entspannt ging es am Ende für alle in den Sonntag Nachmittag.

Am Samstag, den 24.02. um 12 Uhr geht es weiter. Zusätzliche Folgetermine werden noch festgelegt.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme beim Tanzen, Fitness oder sogar bei beiden Teilen.

(Text und Fotos: Timo Johl)

 

Die Weltmeisterschaft 2023 in Spanien

Vamos al Mundial de Platja d'Aro!

Der Oktober hielt für die Standardtänzer der Masters III ein schönes Turnier-Highlight bereit. Die Weltmeisterschaft fand in diesem Jahr in Katalonien im Urlaubsort Platja d’Aro statt. Für uns Spanienliebhaber war also klar: Wir sind dabei!

Das dachten sich auch insgesamt 150 Paare aus sage und schreibe 25 Ländern und sorgten für ein buntes und weltmeisterliches Starterfeld. Teilnehmer aus Argentinien oder der Mongolei ließen uns staunen, in wie vielen Ländern der Standardtanz eine aktive Gemeinde hat.

Wer Spanien kennt, weiß: La vida es ruidosa! So hatte die Veranstaltungsregie dafür gesorgt, dass die überraschend zahlreichen Besucher nicht nur von den schönen Bewegungschoreografien der tanzenden Paare mitgerissen wurden, sondern auch von der Rhythmusübertragung auf das Zwerchfell. Ein echter Gänsehautmoment war der Einmarsch der Nationen. Alle Paare zogen nacheinander hinter der jeweiligen Landesflagge in die Tanzarena ein und wurden vom Publikum begeistert empfangen. Das war schon ein bisschen olympisch ;-)

Der Turniermodus bei Weltmeisterschaften sieht vor, dass alle Paare von der ersten Runde an ins Turniergeschehen eingreifen und keine “Wildcards” für die Ranglistenbesten vergeben werden. Da kann es schon mal vorkommen, dass man bei der Rundenauslosung das “Glück” hat, gleich zu Beginn neben dem späteren Weltmeisterpaar auf der Fläche zu stehen. Jetzt hieß es Ruhe bewahren und aus dem Stand die eigene Bestleistung abrufen, um die Aufmerksamkeit der Wertungsrichter auch auf sich zu ziehen. Das ist uns gelungen und so konnten wir uns über einen tollen 59. Platz freuen.

Das schien auch dem Wettergott zu gefallen, und so belohnte er uns mit ein paar schönen Spätsommertagen bei 25 Grad an der Costa Brava.

Adiós y hasta la próxima!

(Text und Foto: Regina und Bernhard)

. . .  und das ganze Jahr über waren sie in der MAS III Standard aktiv:

12 Nov. 2023       WDSF Open  bei Saxonian Dance Classics in Dresden: Platz 35 von 131

28 Okt .2023       WDSF Open  bei Platja d'Aro Dance Festival in Spanien: Platz 40 von 105

27 Okt..2023       WDSF World Championship Platja d'Aro (Spanien): Platz 59 von 144

24 Sep. 2023       WDSF Open  bei London Open 2023 in England: Platz 3

16 Sep. 2023       WDSF Open  bei Elite Dance Cup 2023 in La Louviere (Belgien): Platz 17

27 Aug. 2023       WDSF Open  bei Hradec Kralove Open 2023 in Tschechien: Platz 27

26 Aug. 2023       WDSF Open  bei Hradec Kralove Open 2023 in Tschechien: Platz 20

08 Aug. 2023       WDSF Open  bei German Open Championships 2023 in Stuttgart: Platz 66 von 196

21 Jul. 2023         WDSF Open  bei Vienna Dance Concourse 2023 in Wien (Österreich): Platz 37

11 Jun. 2023        WDSF Open  bei Silesia Open 2023 in Gliwice (Polen): Platz 5

04 Jun. 2023        WDSF Open  bei Dance Sport Festival 2023 in Bremen: Platz 28

28 Mai 2023        Bayerische Landesmeisterschaft in München: Platz 14

21 Mai 2023        Mittelfränkisches Tanzsportwochenende in Fürth: Platz 3

13 Mai 2023        WDSF Open  bei Hessen tanzt 2023 in Frankfurt: Platz 39 von 143

15 Apr. 2023       DTV Ranglistenturnier in Fürth: Platz 29

 

Das Mittelfränkische Tanzsportwochenende am 09.12.23

Am Samstag, den 09.12.2023, zeigten die D- und C- Paare der Standard- und Lateinklassen bei uns in der TSG ihr Können. Das Turnier fand im Rahmen des Mittelfränkischen Tanzsportwochenendes statt, was von mehreren Vereinen der Region an diesem Wochenende ausgerichtet wurde. Zudem bildete das Turnier die Abschlussveranstaltung des Bayernpokals und die Offiziellen des LTVB vergaben den einen und anderen wohlverdienten Pokal.

Gestartet wurde mit der Masters I D Standardklasse um 10 Uhr, welche schon am Vormittag für gute Stimmung unter den vielen Besuchern sorgte. Neben den Standardlern durften die Lateinpaare auch nicht fehlen und so tanzten insgesamt 12 Klassen mit knapp 100 Meldungen bis in den Abend hinein.

Natürlich waren auch Paare aus unserer TSG auf der Tanzfläche und erreichten tolle Erfolge.

Patrick Lientscher und Anita-Heidrun Heltner tanzten in der Masters I C Standard und kamen auf den 1. Platz von 3.

Dr. Willi Gross und Alexandra Moroz starteten in der Masters I D Latein und erreichten den 1. von 3 Plätzen. Außerdem landeten sie in der Masters I C Latein auf dem 4. Platz von 6.

Oliver Schitthelm und Daniela Schopper ertanzten sich in der Masters I D Standard den 5. Platz von 12.

Die TSG gratuliert zu diesen schönen Erfolgen und das gesamte Team freut sich auf das nächste Mittelfränkische Tanzsportwochenende im Frühjahr 2024.

(Text: Christine Wolkersdorfer, Kari Hennig, Fotos: Kari Hennig)